Essener CDU stellt Kandidaten für die Kommunalwahl 2021 vor

In wenigen Monaten werden die höchsten kommunalen Gremien neu gewählt. Glücklicherweise konnte die Kandidatensuche für die kommende Wahl in diesen Tagen abgeschlossen werden. Sie gestaltete sich aufgrund der Corona-Pandemie nicht so leicht, wie in vergangenen Jahren. Viele Gespräche konnten nur telefonisch geführt werden. „Doch nun konnte die Suche beendet werden“, so der Gemeindeverbandsvorsitzende Bernard Wichmann sichtlich erleichtert: „Wir haben ein ausgewogenes und tolles Kandidatenteam zusammengestellt, mit welchem wir dem Wähler am 12. September einen sehr guten Wahlvorschlag unterbreiten können und unsere erfolgreiche Arbeit für die Gemeinde Essen fortsetzen könnten.“.

Insgesamt 21 Kandidatinnen und Kandidaten aus dem gesamten Gemeindegebiet stellen sich für den Einzug in den nächsten Gemeinderat zur Wahl. Für den Kreistag werden Patricia Eckholt sowie erneut Gregor Middendorf kandidieren.

Erfreulicherweise sind unter den 14 neuen Kandidaten auch fünf weibliche Bewerber. Zudem wird sich der zukünftige Rat bei erfolgreicher Kandidatur der Bewerberinnen und Bewerber deutlich verjüngen.

Während einer coronakonformen Kandidatenversammlung stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten aus Bevern und Essen nun gegenseitig vor und vereinbarten einen Vorschlag über die Festlegung der Listenplätze für die kommende virtuelle Aufstellungsversammlung mit anschließender Urnenwahl am 26. und am 29.05.2021. Der Vorschlag sieht vor, dass auf den ersten fünf Listenplätzen Frauen aufgeführt werden. Sollten die CDU-Mitglieder diesem Vorschlag folgen, so wären den weiblichen Bewerbern bessere Erfolgschancen sicher.

Die neuen Bewerber aus dem Ort Essen:

(v.l.n.r.: Tobias Eckholt, Andrea Anneken, Ingo Stahlberg, Patricia Eckholt (Kreistagskandidatin), Stephan Stiens, Christin Kreßmann, Rolf Rump, Ina Lübbe, Georg Schmitz, Natalja Dwenger, Markus Bröring)

Die Bewerber aus dem Ort Bevern:

(v.l.n.r.: Jürgen Meyer, Johannes Wilking, Gaby Vaske, Stefan Roberg, Michael Blechinger, Thomas Sieverding)

Erneut kandidieren werden zudem die bisherigen Ratsherren aus dem Ort Essen: Dirk Gehrmann, Paul Krampe, Ralf Müller, Bernard Wichmann und Rainer Zobel.

Fotos: C. Sperveslage